Ein ganz normaler Dienstagabend im BZW  -  während der FC Bayern in der Champions League spielt

Liebe Schachfreunde, heute möchte ich euch mal zeigen wie es bei uns an einem ganz normalen Spielabend am Dienstagabend ohne Vereinsturnier und ohne besondere Ereignisse aussieht. Um 18:30 Uhr wird es schlagartig lebendig in unserem kahlen Raum im Bürgerzentrum West. Die Kinder kommen. Wir haben heutzutage eine ganze Menge von ihnen, die meisten zwischen 9 und 14, und jeden Monat werden es mehr.

Überall macht das böse Wort vom Vereinssterben die Runde. Nicht bei uns! Die Stunde zwischen 18:30 Uhr und 19:30 Uhr verleiht unserem Verein eine Menge Lebendigkeit, lautstarke Lebendigkeit. Umso stiller wird es, wenn das letzte Kind von seiner Mutter oder seinem Vater abgeholt wurde. Dann können sich die Älteren unter uns wieder erholen und die Ruhe genießen. Doch wir sind froh dafür, dass wir davor auch eine starke Stunde Krawall haben!

Claus Seyfried




Die Figuren werden aufgestellt.


Johannes skeptisch.


Aha, vermutlich eine Endspielstudie?


Man lässt sich schon mal vom Fotografen ablenken.


Der Junge im schwarzen Shirt, Dario, ist heute zum ersten Mal da.


Zurück bei unter zehn Dezibel. Geballte Professorenpower im Bild.


Harald, Herbert, Wilhelm.