News


   15.08.2018  Württembergisches Schachfestival 2018

Internationales Meisterturnier
  • Mark Kvetny
Kandidatenturnier
  • Josef Gabriel

   09.08.2018  Mark Kvetny bei der Deutschen Schachmeisterschaft in Dresden

Runde Weiß Ergebnis Schwarz
1 Dr. Sebastian Fischer 0 : 1 Mark Kvetny
2 Mark Kvetny 1 : 0 Nick Müller
3 Adrian Gschnitzer ½ : ½ Mark Kvetny
4 Mark Kvetny ½ : ½ Hagen Poetsch
5 Eduard Miller ½ : ½ Mark Kvetny
6 Rainer Buhmann 1 : 0 Mark Kvetny
7 Mark Kvetny ½ : ½ Frederik Svane
8 Mark Kvetny 0 : 1 Jari Reuker
9 Reiner Heimrath 0 : 1 Mark Kvetny

Deutsche Schach Einzelmeisterschaft 2018

   29.07.2018  Mark Kvetny ab 2. August bei der Deutschen Schachmeisterschaft in Dresden

Wir finden es toll, wenn insbesondere für unsere jungen Mitglieder die SSF-Vereinsseite das Maß aller Dinge beim Schach im Internet ist. Doch gerade heute lohnt sich auch ein Blick auf die Seite des Schachverbands Württemberg. Denn Verbandsspielleiter Carsten Karthaus weist unter dem Titel „Württemberg bei DEM stark vertreten" darauf hin, dass unser Vereinsmitglied IM Mark Kvetny ab Donnerstag kommender Woche bei der 89. Deutschen Schachmeisterschaft in Dresden am Start ist.


Weiterlesen ...

   10.07.2018  Mitgliederversammlung 2018 - Alexander Zakrzewski als Oskar Mocks Nachfolger zum Kassier und Vorstandsmitglied gewählt

Wegen der Fußball-WM hatten wir den Beginn auf 18:00 Uhr angesetzt. Der Ausschuss war komplett anwesend, dazu auch eine Reihe von Teilnehmern, so dass wir fast pünktlich anfangen konnten. Nach der Begrüßung stehen die Rechenschaftsberichte des Vorstands und der Ausschussmitglieder auf der Tagesordnung. Nach seinem durchaus launischen „Grußwort des Vorsitzenden“ in der Ausgabe Mai 2018 unserer Vereinszeitschrift »Der Schachfreund« verzichtete Claus Seyfried, nicht zuletzt auch wegen des späten Termins im Monat Juli, wegen der geringen Teilnehmerzahl zu schimpfen, zumal die Anwesenden ja gerade diejenigen sind, die ein Lob verdient haben. Stattdessen wurden die Erfolge der abgelaufenen Saison angesprochen. Das Oberliga-Team hatte im Gegensatz zum Vorjahr keinerlei Abstiegssorgen. Stattdessen wurde ganz knapp der Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst. Auch das Wagnis Ausrichtung der Zentralen Schlussrunde der Oberliga wurde belohnt und von allen Seiten aus dem Schachverband Württemberg mit viel Lob bedacht. Auch bei der Jugend läuft es weiterhin gut. Die Besten unserer Jugendlichen nähern sich allmählich den besseren Platzierungen bei der Württembergischen Jugendmeisterschaft. Außerdem finden jeden Monat neue Mitglieder den Weg zu uns. Welcher Schachverein kann das noch von sich behaupten?


Weiterlesen ...

   12.06.2018  Der neue »Schachfreund« ist online und die Einladungen zur Versammlung am 10.07. um 18:00 Uhr sind verschickt!

Liebe Schachfreunde, Alfred Debus hat einmal mehr großartige Arbeit geleistet und ein weiteres sehr schönes Dokument unserer Reihe der Vereinszeitschrift »Der Schachfreund« hinzugefügt. In diesem Dokument sichern wir auch alle wichtigen Nachrichten unserer Vereinsseite der abgelaufenen Periode vor dem Datenverlust. Es ist ja nicht so lange her, dass wir lernen mussten, dass das eine durchaus ernste Gefahr sein kann.


Weiterlesen ...

   28.04.2018  Vielen herzlichen Dank allen Helfern vom vergangenen Wochenende!!

Liebe Schachfreunde, noch einmal möchte ich mich ganz ganz herzlich bei allen Helfern vom vergangenen Wochenende bedanken. Am letzten Samstagabend und den ganzen Sonntag ab 8 Uhr morgens, aber auch schon bei den Vorbereitungen im Vorfeld habt ihr ganz phantastisch geholfen. Insbesondere freut es mich auch, dass die Ausschussmitglieder nicht allein gelassen wurden. Auch die Eltern unserer Kinder haben gerne mitgeholfen!
Ich denke ich darf ein paar wörtliche Zitate aus E-Mails zum Besten geben, die ich erhalten habe:


Weiterlesen ...

   27.04.2018  Kein Schachabend am 1. Mai

Liebe Schachfreunde, am Dienstag, dem 1. Mai bleibt der Wilhelm-Fein-Raum im 1. OG des Bürgerzentrums West geschlossen. Wer den 1. Mai ohne Schach nicht überstehen kann, und auch keine Wochenendreise nach Berlin zu den Zentralen Schlussrunden der 1. Bundesliga im Maritim-Hotel organisiert hat und noch nicht einmal am gleichen Ort die 2. Bundesvereinskonferenz besuchen will, dem empfehlen wir das Schnellturnier in Stuttgart-Mühlhausen!

Wir sehen uns wieder, wenn nicht zum Monatsblitzturnier am Freitag, dem 27. April im Stuttgarter Osten (MuseO, 2. OG, Gablenberger Hauptstr. 130) oder am Freitag danach, so doch dann spätestens am 8. Mai im BZW an der Ecke Schwab-/Bebelstraße.

Claus Seyfried

   24.04.2018  Traurige Mitteilung  -  Horst Lotz verstorben

Am Donnerstag letzter Woche haben wir telefonisch von seinem Neffen aus Thüringen erfahren, dass unser Schachfreund Horst Lotz hochbetagt zwei Tage zuvor verstorben ist. Hartmut Schmid hat einen Nachruf verfasst.

Weiterlesen ...

   11.04.2018  Heinz Gerstenberger gewinnt das Vereinsturnier

Der neue Vereinsmeister heißt  Heinz Gerstenberger  -  herzlichen Glückwunsch zu diesem klasse Erfolg!

In der Schlussrunde reichte Heinz Gerstenberger ein Remis gegen Josef Gabriel. Damit gewinnt er mit 7,5 Punkten das diesjährige Vereinsturnier. Markus Schmidt lag vor Spielbeginn nur einen halben Punkt hinter Heinz Gerstenberger und hätte also bei einem Sieg noch auf den Spitzenreiter aufschließen können. Doch Markus kam über ein Remis nicht hinaus und musste am Ende einer langen und zähen Partie gegen Harald Wohlt mit der Punkteteilung sogar noch zufrieden sein. Mit beachtlichen 7 Punkten kann Markus Schmidt den 2. Platz feiern. Den 3. Platz erreichte Alexander Wettengel mit 6,5 Punkten.

Weiterlesen ...

   21.03.2018  Ein großartiges Wochenende für die Stuttgarter Schachfreunde!

Vier Mannschaften haben gespielt, vier Mannschaften haben gewonnen! Und wie!?

Am Samstagmorgen, dem 17.03.2018, haben zunächst unsere beiden Seniorenmannschaften den Sieg bei der 28. Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft perfekt gemacht. Team 1 besiegte in der fünften und letzten Runde die Gegner aus Ostfildern mit 3½:½ in der Aufstellung Josef Gabriel, Walter Wolf, Hartmut Schmid und Heinz Gerstenberger. Das macht am Ende 10:0 Mannschaftspunkte und einen souveränen ersten Platz. Team 2 ließ zwar in der letzten Runde in der Aufstellung Alexander Kozlov, Hans-Ulrich Hoeschele, Jürgen Hartlieb und Dr. Friedrich Gackenholz gegen Reutlingen ein 2:2 zu. Das reichte aber dank der deutlich besseren Brettpunkte dennoch zu Platz 2 vor den mannschaftspunktgleichen Teams aus Ludwigsburg und Reutlingen.


Weiterlesen ...

   17.03.2018  SSF Bezirks-Jugend-Mannschaftsmeister 2018

Die klasse Serie vom Samstag zwei Wochen zuvor konnte fortgesetzt werden. Auch die beiden letzten Runden konnte unser Jugendteam in der Besetzung Lukas Forster, Johannes Nägele, Michael Alkabetz, Johannes Leiterer, Malte Bantchev und Guo Hong Zhang gewinnen und mit dem Maximum von 10:0 Punkten die Konkurrenz aus Magstadt, Backnang und Rommelshausen auf die Plätze verweisen.


Weiterlesen ...

   11.03.2018  Bitte ALLE am 22. April ins BZW kommen!

Liebe Schachfreunde, der Schachverband Württemberg hat uns mit der Ausrichtung der Zentralen Schlussrunde der Oberliga Württemberg beauftragt. Diese findet am Sonntag, dem 22. April 2018 bei uns im Bürgerzentrum West statt. Wir haben an diesem Tag alle Räume im 1. OG gemietet. Auch die Küche, denn wir wollen unsere Gäste weder verdursten noch verhungern lassen. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat OB Fritz Kuhn übernommen. Neben den 80 Spielern rechnen wir mit mindestens 10 Schiedsrichtern und Vertretern des SVW, sowie mit hoffentlich weit über 100 Zuschauern, eher 200 !? Wir wollen - mit der Unterstützung des Verbandes - einen Riesen-Event daraus machen. Der Vorstand würde sich freuen, wenn jedes Mitglied, das es irgendwie ermöglichen kann, an diesem Tag ins BZW kommen und der Oberliga Württemberg die Ehre erweisen könnte!


Claus Seyfried (1. Vorsitzender)  

Weiterlesen ...

   03.03.2018  Guter Auftakt des Jugendteams

In dieser Saison folgt man einem Vorschlag aus dem Jugend-Verbandstag und veranstaltet die Bezirks-Jugend-Mannschaftsmeisterschaft erstmals in einem Turnier nach Schweizer System, und zwar gemeinsam für alle Altersklassen. Die ersten drei Fünftel davon wurden am Samstag, dem 3. März in Vaihingen ausgetragen. Die Runden 4 und 5 folgen am 17. März. Im Team der Stuttgarter Schachfreunde standen Lukas Forster, Michael Alkabetz, Johannes Leitherer und Zhang Guo Hong. Es lief recht ordentlich. Nach dem ersten Spieltag liegen sie mit 3 Siegen und einem Teampunkt Vorsprung vor Rommelshausen auf dem ersten Platz!


Weiterlesen ...

   20.02.2018  Ein ganz normaler Dienstagabend im BZW  -  während der FC Bayern in der Champions League spielt

Liebe Schachfreunde, heute möchte ich euch mal zeigen wie es bei uns an einem ganz normalen Spielabend am Dienstagabend ohne Vereinsturnier und ohne besondere Ereignisse aussieht. Um 18:30 Uhr wird es schlagartig lebendig in unserem kahlen Raum im Bürgerzentrum West. Die Kinder kommen. Wir haben heutzutage eine ganze Menge von ihnen, die meisten zwischen 9 und 14, und jeden Monat werden es mehr.


Weiterlesen ...

   10.02.2018  Sportkreisjugendtag am 12. März 2018. Wer geht hin?

Bekanntlich ist der Schachbund ein Gründungsmitglied des Deutschen Sportbundes. Seit seinem Zusammenschluss mit dem NOK (= Nationales Olympisches Komitée) nennt sich unsere oberste Sportorganisation DOSB (= Deutscher Olympischer Sportbund). Ein Teil eurer Mitgliedsbeiträge wird daher an den WLSB (= Württembergischer Landessportbund) weitergeleitet. Umgekehrt unterstützt der WLSB unter anderem das Ausbildungsprogramm des Schachverbands Württemberg in der Sportschule Ruit mit erheblichen Mitteln, so dass der Schachverband die Ausbildung zum C-Trainer für sehr kleines Geld anbieten kann. Nimmt man daran teil, so kann man seit Inkrafttreten des Bildungszeitgesetzes als Arbeitnehmer 5 Tage pro Jahr bezahlte Freistellung von seinem Arbeitgeber verlangen. Und für jeden C-Trainer, den der Verein im Einsatz hat, kann er bis zu 500 € Förderung pro Jahr vom WLSB erhalten. Für unseren Verein ist das ein wichtiger Posten im Haushalt!


Weiterlesen ...

   07.02.2018  Der 22. Oktober 2017 und seine Folgen

Der Spieltag vom 22. Oktober 2017 hatte erstaunliche Folgen für unseren Verein, von denen heute noch die Rede ist. Höchst unerfreulich für unser Team 1 verlief ein Protest des SV Wolfbusch, denen erst Stunden nach der kritischen Situation eingefallen ist, dass unser Spieler an Brett 2 zu spät gekommen sei und sie deshalb den vollen Punkt haben wollen. Wohlgemerkt, erst nachdem die Partie gespielt und mit Remis beendet wurde. Es passte halt so schön um eine 3½:4½-Niederlage noch in ein 4:4-Unentschieden umzumünzen. Das Verbandsschiedsgericht (ohne die beiden wegen ihrer Vereinszugehörigkeit befangenen 1. und 2. Vorsitzenden) gab dem Protest des SV Wolfbusch gegen die Entscheidung des Schiedsrichters und gegen die Entscheidung des Verbandsspielleiters statt. Auch wenn man es bei den „Nord-Stuttgartern“ ungern hört, ist es eine Tatsache, dass sowohl unsere württembergischen Schiedsrichter als auch die Bundesspielkommission über dieses Urteil überwiegend den Kopf schüttelt.


Weiterlesen ...

   31.01.2018  Mika Alkabetz und Lukas Forster sind Bezirksjugendmeister 2018. Weitere tolle Ergebnisse für SSF-Jugendliche bei der BJEM

Die gute Jugendarbeit bei den Stuttgarter Schachfreunden trägt Früchte: Gleich vier Spieler haben sich am vergangenen Wochenende auf Bezirksebene für die Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaften (WJEM) qualifiziert, die in der Woche nach Ostern in Lindau stattfinden werden: Alexander Yudin (U10), Michael Alkabetz (U14), Johannes Leitherer (U14) und Lukas Forster (U18). Für Michael und Lukas hat es sogar zum Bezirksmeistertitel gereicht, Alexander und Johannes wurden jeweils Vierter.


Weiterlesen ...

   18.01.2018  Jonas Rosner gewinnt das Werner-Hoffmann-Gedenkturnier 2018

Liebe Schachfreunde, die Schlussrangliste unseres Turniers hat Robert Gabriel bereits am letzten Sonntag unter -> Ausrichter -> Neujahrsblitz 2018 veröffentlicht. Darüber hinaus wurde noch dieser Beitrag für den SVW-Newsletter Februar vorbereitet. Text und Fotos daraus geben wir hier ebenfalls wieder.

FM Jonas Rosner aus Ettlingen bei Karlsruhe hat seine erste IM-Norm schon 2013 in der Oberliga Baden erzielt. Die zweite folgte 2015 beim Open in Reykjavik, und beim Böblinger Open im Dezember 2017 konnte er alle Bedingungen für seinen IM-Titelantrag perfekt machen. Seinem Heimatverein, dem SK 1926 Ettlingen hält er die Treue, obwohl er schon seit geraumer Zeit wegen seiner beruflichen Tätigkeit in Stuttgart wohnt.


Weiterlesen ...

   14.01.2018  Hammerzug verpasst

Ist euch das auch schon mal passiert? Man denkt eine halbwegs ordentliche Partie gespielt zu haben, kommt nach Hause, und nun erscheint diese blöde Computerkiste, lacht einem ins Gesicht und sagt: „Immer wenn es drauf ankommt verpennst du die richtig guten Züge!“.


Weiterlesen ...

   07.01.2018  Die Bäume wachsen noch nicht in den Himmel

Am ersten Sonntag im Jahre 2018 spielten ab 9:00 Uhr am Morgen vier Teams im 2. OG links im MuseO, dicht an dicht. Bedenkt man, dass der ebenfalls reservierte Raum 6 auf der rechten Seite vollkommen frei blieb, so nehmen wir die Botschaft wahr, dass der Verein gerne noch weiter wachsen darf. Links an der Seite zum Schmalzmarkt war eine Reihe Tische für alle acht Bretter des Landesliga-Matches gegen die Spvgg Böblingen aufgebaut. Da wir nur sieben Bretter besetzen konnten, reichte es leider nur zu einem 4:4 für SSF 3. Zu diesem Unentschieden konnten Oskar Mock (3), Lukas Forster (4) und Rob Usiskin (8) mit vollen Punkten beitragen.


Weiterlesen ...